go hug yourself!

#3 Intro: Warum mache ich diesen Podcast?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Intro-Episode erzähle ich Dir, was es mit diesem Podcast auf sich hat, welcher Weg mich hierhin geführt hat und was mein Ziel mit diesem Podcast ist.

"Konflikte zu vermeiden”, schrieb einst Maria Montessori, “ist Werk der Politik, den Frieden aufzubauen, ist Werk der Erziehung.“ Dafür wurde Montessori für den Friedensnobelpreis nominiert. In unserer globalisierten Welt, in der Feldermäuse auf einem Tiermarkt in China die ganze Weltwirtschaft zum Erliegen bringen, müssen wir vernetzt denken. Erkennen, dass alles zusammenhängt. Unter anderem, dass die Art und Weise, wie wir heute mit unseren Kindern umgehen, die Welt von morgen prägen wird. Es ist Zeit Erziehung neu zu denken.

Das Ganze kann nach sehr viel Verantwortung klingeln. Verantwortung für moderne Eltern, die ohnehin schon oft überfordert sind von Karrieredruck, Ehekrisen, Schafmangel und endlosen Todo-Listen. Dazu kommen je nach Alter des Kindes: Fremdbestimmung, Scham- und Schuldgefühle dazu. Wie sollen wir nun lernen mit unseren Kindern respektvoll und auf Augenhöhe umzugehen, wenn wir es als Kinder selbst nicht erfahren haben?

Genau das möchte ich gemeinsam mit Dir in diesem Podcast lernen. Unsere Generation hat heute viel mehr Ressourcen und einen immensen Zugang zu Informationen, die unsere Eltern damals noch nicht hatten. Wir können unsere kleine Familienwelt besser machen und somit ein Stückweit auch die grosse Welt um uns herum. Dabei können wir bei uns selbst anfangen.

In diesem Podcast, möchte ich Fragen nachgehen, wie wir Eltern mit uns selbst auf Augenhöhe leben können, wie wir kleinere und grössere Krisen als Chancen nutzen, um innerlich zu wachsen und wie wir die Eltern, die Menschen werden, die wir schon immer sein wollten.

Dieser Podcast ist somit eine Ergänzung zu meinem Webmagazin chezmamapoule.com

Schön, bist Du dabei!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.