go hug yourself!

#8 Empowerment: Was tun, wenn mein Kind diskriminiert oder gemobbt wird? Dr. Nkechi Madubuko x Ellen Girod

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Gast: Dr. Nkechi Madubuko, Soziologin, Diversitytrainerin und Autorin von «Empowerment als Erziehungsaufgabe»

Potenziell ist jedes dritte Kind von Rassismus betroffen. Rassistische Erfahrungen und Ablehnungen in der Kita oder Schule verletzen die Seelen der Kinder. Was können Eltern tun, wenn ihr Kind traurig nach Hause kommt, weil es im Kindergarten Sprüche wegen seiner Hautfarbe anhören musste? Wie konkret können Eltern ihre Kinder stark machen, um mit Rassismus umzugehen? Ein Gespräch für Eltern, deren Kinder potenziell von Rassismus oder Mobbing betroffen sind.

Dieser Podcast ist werbefrei, heutige Episode wurde ermöglicht dank Chezmamapoule.com-Mitgliedern. Wenn auch Du das Projekt unterstützen willst: https://chezmamapoule.com/danke/ Vielen Dank!

Ressourcen für Eltern, Erzieherinnen und Lehrkräfte: Leseprobe «Empowerment als Erziehungsaufgabe: Praktisches Wissen für den Umgang mit Rassismuserfahrungen» https://www.unrast-verlag.de/images/stories/virtuemart/product/597_madubuko_leseprobe.pdf; Referate und Trainings u.a. für Erzieherinnen und Lehrpersonen von Dr. Nkechi Madubuko https://www.nkechi-madubuko.de/trainerin-workshops-vortr%C3%A4ge/; Sammlung von Trainings, Literatur, kostenlosen Downloads und Diversity-Kinderbücher: https://www.nkechi-madubuko.de/downloads/; Die von Dr. Madubuko erwähnte vierteilige Reihe «Inklusion in der Kitapraxis» https://wamiki.de/shop/buecher/inklusion-zusammenarbeit-mit-eltern/; Onlineshop für alle Kinder unabhängig von Hautfarbe und Geschlecht: https://tebalou.shop/; Ellens Webmagazin: https://www.chezmamapoule.com; Ellens Instagram: https://www.instagram.com/chezmamapoule/


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.